Autoren-Archiv: zoubek

Wir wünschen eine gesegnete Weihnachtszeit

Am Donnerstag fand das traditionelle Adventssingen in unserer Kirche statt. Der Grundschulchor sorgte für eine besinnliche Stimmung. Einige Grundschulkinder spielten das Krippenspiel vor und wurden vom Chor mit Liedern zur Weihnachtsgeschichte begleitet. Als kleine Überraschung sang der Lehrerchor zwei Lieder. Anschließend wurde in den einzelnen Klassen die Adventszeit mit gemeinsamen Frühstück, Vorlesezeit, Gedichtsvorträgen und Wichteln zelebriert.

Das Weihnachtsfest


Vom Himmel bis in die tiefsten Klüfte ein milder Stern herniederlacht;

vom Tannenwalde steigen Düfte und kerzenhelle wird die Nacht.

Mir ist das Herz so froh erschrocken, das ist die liebe Weihnachtszeit!

Ich höre fernher Kirchenglocken, in märchenstiller Herrlichkeit.

Ein frommer Zauber hält mich nieder, anbetend, staunend muss ich stehn,

es sinkt auf meine Augenlider, ich fühl’s, ein Wunder ist geschehn.

Theodor Fontane

„Vorhang auf!“ Die Bremer Stadtmusikanten der Klasse 4b

Im diesem Jahr hat die Klasse 4b bei ihrer Adventsfeier die Eltern mit ihren musikalischen und schauspielerischen Talenten begeistert. Die Klasse gestaltete die Kulissen und Kostüme selbst. Eine große Freude war in diesem Jahr, dass eine Junge mit seinem Trompetenspiel und ein Mädchen am Klavier das Theaterstück begleitete. Die ganze Klasse sang einige Kanons und die Spielfreude war jedem Kind ins Gesicht geschnitten. Nach dieser Vorführung wollten die SchülerInnen und Schüler die anderen Grundschulklasse ihre Darbietungen zeigen und spielten kurzer Hand am Freitag vor der ganzen Grundschule.

Die 3. Klassen zeigten noch ihr lustiges, englisches Krippenspiel und brachten alle zum Lachen. Die Vorweihnachtszeit wurde so wieder eine herrliche Zeit des Genusses und der Bereicherung.

Holzbläser waren zu Besuch

Die Holzbläser begeisterten mit einem kleinen Konzert die 4. Klässler unserer Schule. Nebenbei erfuhren sie eine Menge über Geschichte, Herstellung und Klang der Instrumente. Vielen Dank für die interessante Vorstellung von den Profis der Staatsoper.

Hier eine kleine Kostprobe

Chorauftritt bei der Wiedereröffnung der Haspa auf dem Schulterblatt

Die Filiale im Schulterblatt hat diese Woche ihre Türen wieder geöffnet. Unsere Chor durfte den Mitarbeiter*innen und Kund*innen den Vormittag etwas verschönern. Mit vielen Norddeutschen Liedern und einigen Kanons zauberten die Kinder den Menschen ein Lächeln ins Gesicht. Zur Belohnung gab es frisches Popkorn und warmen Kakao.

Unsere Solosänger haben den Gästen eine große Freude gemacht.

Die gute Seele des Hauses- unsere Sekretärin feiert 20 jähriges Dienstjubiläum

Unsere liebe Frau Bobe feiert in dieser Woche ihr 20 jähriges Dienstjubiläum an unserer Schule.

Als die Kinder zur Anmeldung kamen, die ReferendarInnen den ersten Vorstellungstermin an unserer Schule hatten, der Besuch den Weg zu der jeweiligen Klasse nicht findet, heißt Frau Bobe unsere Gäste und Neuankömmlinge immer freundlich und hilfsbereit willkommen.

Wenn die Kinder einen guten Zuspruch brauchen, ein Pflaster benötigen oder einfach mal jemanden berichten wollen wie es ihnen geht, ist sie mit ihrer guten Laune für sie da. Ihr offenes Ohr ist für Eltern, Kolleg*innen und Schüler*innen immer offen. Vielen Dank! Wir sind alle sehr froh, dass wir sie an unserer Schule haben.

Herzlichen Glückwunsch, liebe Frau Bobe!

„Zoros Solo“ – Kino statt Schule für die Sekundarstufe I

Strahlende Schauspieler, ein glücklicher Regisseur und eine stolze Produzentin standen am Ende des Films „Zoros Solo“ vor etwa 300 begeisterten Schülern und ihren Lehrern im Kinosaal 1 des Passage Kinos. In einem Schulscreening erhielten neben einer weiteren Hamburger Schule alle Schüler der Sekundarstufe I der Katholischen Schule Altona, dank guter Kontakte eines Schülers zum jungen Hauptdarsteller, die einmalige Möglichkeit den neuen Film von Martin Busker „Zoros Solo“ gemeinsam mit den beiden Hauptdarstellern Andrea Sawatzki und Mert Dincer und der Produzentin Kathrin Tabler anzusehen. Die mit tosendem Applaus bedachten Filmemacher und Schauspieler standen nach der Vorführung für unzählige Selfies zur Verfügung und es entstanden einige wunderbare Erinnerungsfotos an einen sehr besonderen und unvergesslichen Schulvormittag.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erntedank – Es kostet nichts dankbar zu sein, aber es ändert einfach alles.

Zum Erntedankfest treffen sich traditionell unsere Klassen zum Wortgottesdienst, um bewusst Danke zu sagen. Alle SchülerInnen bringen Obst oder Gemüse mit in die Kirche. Nach den Erntedanktagen bringen einige SchülerInnen, mit dem Schulastoral die Gaben zur Alimaus. Die Tagesstätte für Obdachlose und bedürftige Menschen haben sich sehr gefreut.

Hier ist ein Link zur Homepage der Alimaus…

https://www.alimaus.de/docs/153014/home.aspx?

kunterbuntes Herbstfest an der KSA

Am Donnerstagnachmittag fand unser traditionelles Herbstfest statt. Dieses Jahr warteten besondere Überraschungen: Eine Rollrutsche für die Grundschüler*innen und ein Kletterturm für die Sekunarstufenschüler*nnen. Die Kinder durften an vielen Stationen spielen, raten, basteln, werfen, suchen und Geschenke finden. Sehr viele ehemalige Schüler*nnen und Lehrer*innen besuchten uns und machten uns damit eine sehr große Freude. Bei Kaffee und Kuchen wurde einige Lieder des Chors vorgetragen. Es war einfach schön!

Fußballturnier an der KSA

Es war ein wunderschöner Donnerstagmorgen. Die Grundschul- und Sekundarstufenklassen spielten abwechselnd das tradionelle Fußballturnier der KSA. Die älteren Schüler*innen moderierten und stellten einige Schiedsrichter. Die einzelnen Klassen bastelten zu ihrem zugehörigem Land Flaggen und feuerten ihre Klassenkameraden an. Das Wetter spielte auch mit. So konnte nach dem Herbstfest die Siegerehrung stattfinden. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an Frau Berger, Herr Kania und dem Schulsprecherinnenteam für die Oraganisation.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

« Ältere Beiträge