Monatsarchive: Juli 2017

vorher- nachher Vergleich Ergebnisse einer Projektwochengruppe

Im Rahmen der Projektwoche hatte sich eine Gruppe zum Ziel gesetzt den Baum im Eingangsbereich umzugestalten. Die Ereignisse des G20 Gipfels sind auch an unserer Schule nicht spurlos vorübergegangen. So hatte die  Kreativität der Schülergruppe einen weiteren Sinn für die Umgebung der Schule.

 

vorher                                                                                           nachher   

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Beschäftigung mit dem Künstler „Andy Goldsworthy“ und dem Besuch in den Deichtorhallen zu den Arbeiten des Videokünstlers „Bill Viola“ sind weitere Arbeiten der SchülerInnen entstanden. Hier noch weitere Ergebnisse der Gruppe.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

HSH Nordbank Run – Wir waren dabei!

Am Samstag, 1. Juli fand in der Hafencity der 16. HSH Nordbank Run statt. Im Team des Erzbistums Hamburg liefen für die Katholische Schule Altona Judith Korte, Gabriela Aden, Tomas Kania und Christian Mertens. Es hat großen Spaß gemacht, im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.

Spendenaktion zum Schuljahresende für die Hungersnothilfe Afrika

Während bei uns das Schuljahr mit vielen besonderen Aktionen (Abschied der 10.Klasse, Tag der Musik, Projektwoche, Fußballturnier…) allmählich zu Ende geht, ereignet sich zur gleichen Zeit in einem anderen Teil der Welt, im Nordosten von Afrika, nur wenige Stunden mit dem Flugzeug von uns entfernt…, eine schlimme Katastrophe: Mehr als 23 Millionen Menschen sind dort vom Hungertod bedroht!

Unsere Klasse 9 hat davon durch das Hamburger Abendblatt erfahren und sich spontan dazu entschlossen, etwas zu unternehmen, um den Menschen in der Hungersnot zu helfen. Deshalb wollen wir auch an unserer Schule zu Spenden aufrufen.

Das Hamburger Abendblatt schreibt:

„Die Welt steht vor der schlimmsten humanitären Katastrophe seit dem Zweiten Weltkrieg. In Afrika und dem Jemen sind mehr als 23 Millionen Menschen vom Hungertod bedroht. Wir müssen etwas tun. Heute. Jetzt.

…Jeder kann etwas gegen das Elend in Afrika und dem Jemen tun.

Nur schnell muss es gehen!…“

Wir von der Klasse 9 rufen alle Schüler, Eltern und Lehrer zu einer Spende für die Hungersnothilfe Afrika auf. Bis zum Schuljahresende sammeln wir bei den verschiedenen Veranstaltungen unserer Schule die Spenden ein. Sie können in die aufgestellten Spendendosen geworfen werden. Unsere Klasse wird dann die Spenden umgehend an die Hilfsorganisationen weiterleiten.

Jeder kann etwas tun!

Wir wollen unseren (kleinen) Beitrag leisten!

Helft / Helfen Sie mit!

Die Schüler und Lehrer der Klasse 9

 

 

 

Tag der Musik 2017

Am Freitag, 30.06.17 war es wieder soweit: Auf der großen Bühne in unserer Turnhalle zeigten viele Nachwuchs-Künstler unserer Schule ihre musikalischen Talente und Begabungen vor ihren Mitschülern. In zwei Schülerkonzerten bot sich den Zuschauern und Zuhörern ein abwechslungsreiches musikalisches Programm, das von den im vorausgehenden „Casting“ ausgewählten Schülern bestritten wurde. Angefangen von Romeo aus Klasse 1b mit seinem Sologesang „Männer wie wir“ über Georg aus Klasse 2a mit seinem Saxophon, Athalia und Letitia mit ihrem „Cup-Song“ oder den Pianisten Tiago, Ebenezer, Deniz oder Dani aus der 4b (um nur einige Künstler stellvertretend zu nennen…) beeindruckten alle auftretenden Schüler das aufmerksam lauschende Publikum mit ihren musikalischen, künstlerischen Fähigkeiten und dem großen Mut und Selbstvertrauen, vor so vielen Zuschauern aufzutreten.

Erwähnenswert ist sicher auch das Tanztalent der vielen Tänzerinnen und Tänzer auf der Bühne oder die gelungene Darbietung eines bayrischen Volkliedes durch die Vorschulgruppe oder auch der Rap von Klasse 5. An dieser Stelle können nicht alle Programmpunkte aufgezählt werden. Aber es sei hier noch einmal allen, die es gewagt haben, aufzutreten, herzlich für ihren Mut und Einsatz gedankt. Ohne Euch wäre es nicht ein so erfolgreicher Tag der Musik geworden. Und schon heute können wir uns auf den Tag der Musik 2018 freuen, an dem es dann wieder heißt: „Bühne frei – für alle großen und kleinen Künstler unserer Katholischen Schule Altona!“

Diese Diashow benötigt JavaScript.