Monatsarchive: Mai 2016

Die Aqua-Agenten der Klasse 3a

Die Klasse 3a hat sich zu Aqua-Agenten ausbilden lassen. Dazu gehörte neben der Ausbildung im Sachunterricht, in dem die Kinder viel über den Wasserkreislauf, die Wasserversorgung und die Wasserentsorgung in Hamburg gelernt haben, auch der Besuch des Wasserwerks Rothenburgsort und des Klärwerks Köhlbrandhöft.

Im Wasserwerk hatte die Klasse neben der Besichtigung verschiedene Aufgaben zu lösen. Zum Beispiel musste sie ein Wasserleitsystem bauen und herausfinden, wie schwer es zu früheren Zeiten war, das Wasser aus einem Brunnen zu holen und nach Hause zu tragen. Begleitet wurde die Klasse von einer Reporterin des NDR Info Kinderradios „Mikado“. Die Sendung, in der unsere Kinder zu Wort kommen, ist nachzuhören unter:

https://www.ndr.de/info/sendungen/mikado/mikado_am_morgen/Wie-kommt-Wasser-in-die-Leitung,sendung496798.html

Auch im Klärwerk konnten die Schüler nicht nur die verschiedenen Stufen der Reinigung sehen (und riechen) und die Leitstelle besichtigen, sondern im Anschluss die Stationen auch noch einmal in Gruppenarbeit nachbauen und den anderen präsentieren. Für alle gab es zudem eine Aqua-Agenten-Mütze sowie ein Aqua-Agenten-T-Shirt.

Möglich gemacht hat all dies die Michael Otto Stiftung für Umweltschutz. Vielen Dank!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Unser Schulapfel

Unser Schulapfel: An apple a day keeps the doctor away

Schon seit mehreren Jahren gibt es den Schulapfel für unsere Vor- und Grundschüler. Nachdem anfänglich die Eltern für ihre Kinder den Apfel bezahlt haben und so nur ausgewählte Kinder einen gesunden Apfel bekamen, wird der Apfel seit einiger Zeit durch Spenden finanziert. Dadurch kommen alle Kinder täglich in den Genuss eines knackigen Apfels. Für den Schulapfel gespendet haben bisher unter anderem unser Altbischof Werner Thissen, die Haspa und unsere GBS. In diesem Halbjahr hat dankenswerterweise der Schulverein die „Apfelpatenschaft“ übernommen.

Wenn auch Sie diese Aktion unterstützen möchten, werden Sie gerne Mitglied im Schulverein!

Kleine Anmerkung: Die Apfelaktion kostet pro Schuljahr mehr als 1000 Euro.

Flüchtlinge gehen uns alle an

Sternsinger-Mitmachaktion an der KSA
Zehn Klassen unserer Schule haben sich in den vergangenen Wochen an der Mitmachaktion „Leben retten!“ vom Kindermissionswerk Sternsinger beteiligt. Sie haben sich auf unterschiedliche Weise im Kunst- oder Religionsunterricht mit dem Thema „Flucht und Flüchtlinge“ beschäftigt und anschließend auf die Bootsplanke ihre Gebete, Hoffnungen oder Wünsche gemalt.
Die gestalteten Holzbretter sind ein Zeichen dafür, dass sich auch schon Schülerinnen und Schüler mit diesem Thema beschäftigen und sich für Menschen in Not stark machen wollen. Bis jetzt wurden fast 2000 Planken zum Kindermissionswerk eingeschickt. Aus diesen Planken wird ein symbolisches Schiff gebaut, das zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni 2016 Politikern „übergeben“ werden soll. Bei so einem großen Schiff, das daraus gebaut werden wird, ist Wegschauen unmöglich – und genau das soll durch die Arbeit aller Beteiligten gezeigt werden. Das Thema Flüchtlinge geht uns alle an.
Stephie Küster