Monatsarchive: November 2014

St. Martinsfest

Am 11. November lud die Katholische Schule Altona zum St. Martinsfest ein. Mit einem Fohmarkt aus gespendeten Spielsachen der Schüler, begann die Veranstaltung. Zur Kaffee- und Kuchenzeit lud die Klasse 6 in die Caferteria ein. Nach einer kurzen Andacht in der Kirche, ging es nach draußen durch den Wohlers Park. Begleitet von Trompetenmusik (Christiansbrass), zogen die Kinder mit ihren Eltern und den Laternen auf den Schulhof. Am St. Martinsfeuer wurde das Martinsbrot geteilt, Punsch und Würstchen konnte man erwerben. Ein herzliches Dankeschön geht an Klasse 6 und alle weiteren Helfer, die dieses Jahr die Caferteria bewirteten. Die Einnahmen werden an unser Patenschaftsprojekt „Arcoverde“ gespendet.

Der Kulturführerschein bekommt ein Plakat

Einige Schüler und Schülerinnen der Klasse 7 haben in der letzten Woche Plakatentwürfe für den Kulturführerschein erstellt. Der Illustrator Tobias Krejtschi hat die Schüler unterstützt. Nach einer Phase der gemeinsamen Ideensammlung und der Frage „Was verbindest du mit Kultur?“ ging es an die Umsetzung der individuellen Plakate. Bettina Knauer, vom Kulturforum21 besuchte uns und befragte die kleinen Künstler.

„Ich mag singen, das ist für mich Freiheit. Den Kulturführerschein finde ich toll, weil ich da allen zeigen kann, was ich für Phantasien habe, wenn ich an Kunst, Musik denke und die Kultur entdecke.“ Sandra, 13
„Kunst ist für mich wichtig, weil ich dabei Ruhe finde, bei mir selbst sein kann.“ Carla, 13
„Ich will erkennen, was ich alles in mir habe und im Theater will ich sehen, was ich mir noch alles zutrauen kann.“ Cristina, 13

Die Entwürfe werden in den nächsten Tagen im Foyer präsentiert. Wir sind gespannt, welcher Entwurf gewinnt….