Literatur

05.11.2012

Lesewettbewerb „WrestleMania® Reading Challenge – Bücher in den Ring!“

Schülerinnen und Schüler treffen WWE-Superstars

Die Schülerinnen und Schüler mit Sheamus und Natalya ©WWE
Mainz, 5. November 2012 – Für Kinder und Jugendliche von Los Angeles bis Tokio zählen sie zu ihren absoluten Lieblingshelden – jetzt waren die WWE-Superstars Sheamus und Natalya in anderer Mission unterwegs: Im Rahmen des Lesewettbewerbs „WrestleMania Reading Challenge – Bücher in den Ring!“ besuchten sie am vergangenen Samstag, den 3. November, die Katholische Schule Altona in Hamburg, um Begeisterung für das Lesen zu wecken. Mit rund 20 Schülerinnen und Schülern der Klassen fünf und sechs diskutierten sie über die Bedeutung des Lesens und machten sich bei der jugendlichen Zuhörerschaft für mehr Lesebegeisterung stark.In den USA und Großbritannien zählt die „WrestleMania Reading Challenge“ zu den erfolgreichsten Leseförderungs-Initiativen, die besonders Jungen, aber auch viele Mädchen für Bücher begeistert. In diesem Jahr führt die Stiftung Lesen unterstützt von WWE den Wettbewerb bereits zum dritten Mal in Deutschland durch. Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen fünf bis zehn geben  ihren Lieblings-WWE-Stars Lesetipps in Form von kurzen Buchempfehlungen. Diese werden übersetzt und einer Jury aus WWE-Stars und Buchautorinnen und -autoren übermittelt. Die Verfasser der pfiffigsten und authentischsten Texte können tolle Preise gewinnen – bis hin zu einem Trip zu einer WWE-Show in Deutschland. Flankiert wird der Wettbewerb durch didaktische Materialien und Lesetipps.

Mit dem Wettbewerb „WrestleManiaReading Challenge – Bücher in den Ring!“ gelingt es, gerade auch weniger leseaffinen Kindern und Jugendlichen Freude am Lesen zu vermitteln. „Diva Natalya hat gesagt, dass sie gut lesen können muss, um ihre Verträge zu studieren. Sie will nicht auf den Arm genommen werden. Jetzt weiß ich, dass es wirklich für jeden wichtig ist, Texte zu verstehen“, so ein Schüler, der beim Schulbesuch der WWE-Superstars am vergangenen Samstag mit dabei war.
http://www.stiftunglesen.de/buecher-in-den-ring.